17. Okt 2021

Erfolgreiche Bauwochenenden 2021 auf der Georgsburg

Zwei erfolgreiche Bauwochenende liegen hinter uns. Es wurden Wände gestrichen, eine Liegefläche gebaut, Stufen getauscht, der Hang befestigt und neuer Rasen gesät.

Jeweils ein Wochenende im September und Oktober und 10 Menschen machten sich an die verschiedenen Aufgaben. Dank so vieler Hände ging die Arbeit auch schnell voran.

Bei der Farbe für die Wände wurde darauf geachtet, dass es echte Kalkfarbe ist, um die originalen Baumaterialen des etwa 90 Jahre alten Hauses zu verwenden. Leider stand die Farbe aber wohl schon etwas zu lange, so dass wir sie erst sieben mussten. Dank eines Küchensiebs war die Farbe auch schnell wieder Klumpfei und hielt auch an der Wand. Das Ergebnis sind strahlend weiße Räume in der Georgsburg.

Für die etwa drei Meter mal zwei Meter große Liegefläche wurde zuerst mal eine Skizze angefertigt, die Unterkonstruktion wurde nämlich komplett ohne Schrauben, Nägel oder Leim gebaut. Sondern nur mit Zapfen- und Schwalbenschwanz-Verbindungen.

Auch ein schönes Lagerfeuer und Gesang ist nicht zu kurz gekommen. Es gab auch an beiden Wochenenden leckeres Stockbrot.

Vielen Dank an die vielen helfenden Hände fürs mit anpacken!
Sowie das Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz und den DPSG Diözesanverband für die Fördermittel, ohne die die Bauwochenden nicht möglich gewesen wäre.