Friedenslicht 2020

Erschienen am 18. Dezember 2020 in Allgemein

Julia Cihlars

 

Unser Stamm hat das Friedenslicht unter dem Motto „Frieden überwindet Grenzen“  gemeinsam mit anderen Stämmen in Thüringen verteilt.  Es soll in Zeiten der Pandemie Hoffnung und Gemeinschaft verbreiten.

Das Friedenslicht wurde in Bethlehem entzündet und am 13.12. über die Landesgrenze gebracht. Von dort aus wurde es über verschiedene Routen durch ganz Deutschland transportiert, wie auch nach Hermsdorf, wo es Pfadfinder unserer Diözese abholten und zum Gottesdienst im Erfurter Dom brachten. Dort wurde es von unserem Weihbischof Dr. Reinhard Hauke geweiht und an alle Stämme der Diözese, auch an unseren Stamm, verteilt.

Zwei Tage später, am 15.12., war unser Stamm dabei, als das Friedenslicht in der Thüringer Staatskanzlei der Kulturstaatssekretärin Tina Beer übergeben wurde. Nachdem der Diözesankurat Eberhard Eckart von der langjährigen Tradition und der besonderen Bedeutung in diesem Jahr erzählt hatte, durfte unser Jungpfadfinder Georg die Flamme unserer mitgebrachten Kerze mit der der Staatskanzlei teilen. Neben unserem Stamm nahmen daran auch Pfadfinder aus Uder, Heiligenstadt, Weimar und Bad Blankenburg teil, mit denen wir uns nach der Übergabe bei Kaffee und Tee austauschten.

Im Anschluss an die ökumenische Messe am 21.12., die von unserem Stamm gestaltet wurde, stand das Friedenslicht in der Reglerkirche für alle Menschen guten Willens zur Abholung bereit.

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

One Response

  1. Friedenslicht 2020 - Pfadfinder in Thüringen Pfadfinder in Thüringen

    21. Dezember 2020: […] Beitrag Friedenslicht 2020 erschien zuerst auf Pfadfinder in Erfurt – DPSG Stamm St. Elisabeth […]