Friedenslicht

Erschienen am 20. Dezember 2012 in Berichte

eric

 

Nun brennt die kleine Kerze des Friedens auch in der Staatskanzlei in Erfurt. Am Donnerstag, den 20.12.12 wurde es von Pfadfinderinnnen und Pfadfinder des VCP, des BdP und der DPSG überreicht. Europaministerin und Chefin der Staatskanzlei Marion Walsmann nahm das Licht entgegen. Auch wenn die Stimme von Frau Walsmann gerade nicht so gut war, so hatte sie doch freundliche Worte für die Kinder und Jugendlichen. Natürlich haben wir auch ganz in Pfadfindemani mit der Ministerin gesungen.

 

Eine kleine Überraschung  für die Ministerin stellt noch die Aufnahme eine Jungpfadfinderin dar. Dem Mädchen wurde bei der Veranstaltung das Blaue Halstuch der Jungpfadfinderstufe überreicht.

Im Anschluss an die Übergabe des Lichtes und der Aufnahme gab es ein gemeinsames Kakao trinken. 

Dabei saßen die verschiedenen Gruppen zusammen und haben sich über vergangene und zukünftige Aktionen ausgetauscht. Dies verdanken wir dem Friedenslicht, da es in Deutschland von den großen Pfadfinderverbänden gemeinsam weitergegeben wird. Also hat das Symbol der Verbundenheit bei den Pfadfindern schon funktioniert. Hoffentlich kommt das Friedenslicht in der Staatskanzlei nicht nur als kleine Flamme groß raus, sondern auch als Symbol für Verbundenheit zwischen den Politikern der verschiedenen Parteien.

Das Licht wird weitergegeben

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.